Bürgerrechte und Verwaltungsrecht

Das Fundament moderner Demokratien ist die Rechtsstaatlichkeit. Rechtsstaatlichkeit bedeutet, dass die Grundrechte von Bürgern respektiert werden und das staatliche Handeln nur auf Grundlage von Gesetzen ausgeübt wird. Diese Beschränkung gilt auch für Verwaltungsbehörden: Bei der Erlassung von Bescheiden oder Verwaltungsstrafen müssen die Gesetze eingehalten werden. Sonst würde eine Behörde willkürlich handeln. 

Rechtsanwälte verstehen sich als Garanten der Rechtsstaatlichkeit. Da sie von staatlichen Einrichtungen unabhängig sind, können sie im Interesse ihrer Mandanten die Arbeit von Behörden kontrollieren. Rechtsanwälte bekämpfen rechtswidrige Bescheide von Behörden und vertreten die Rechte ihrer Mandanten vor dem Verfassungs- oder Verwaltungsgerichtshof. 

Unser Angebot

Wir vertreten Private und Unternehmer im Verwaltungsrecht. Wir begleiten unsere Mandanten in Genehmigungsverfahren und gehen gegen rechtswidrige Bescheide oder Verwaltungsstrafen vor. Gerne klären wir mit Ihnen in einer kostenlosen Ersteinschätzung ab, welche Möglichkeiten in Ihrem Fall bestehen und ob wir Ihren Fall übernehmen können.